diesmal ist es Frankreich

Selten stößt ein Sinfoniekonzert in Münster auf soviel Interesse, selbst die oberen Ränge sind gut gefüllt. Liegt das am Solisten, dem Cellisten Jan Vogeler, der möglicherweise ein Frauenschwarm ist? Liegt…

im Zeichen der Flöte

Schon 2016 habe ich ihn bewundern dürfen. Da spielte Stefan Temmingh im Rahmen des Summerwind-Festivals. Später schrieb ich vom Zentaur in der Apostelkirche – halb Mensch, halb Flöte. Gestern gab…

Erlkönig im Erbdrostenhof

Den ersten Applaus ließ er gerade noch durchgehen, doch dann wies Rezitator Kurt Schulte das Auditorium gestern Abend deutlich daraufhin, dass Texte und Musik zusammengehören und nicht jeweils durch Klatschen…

von dämonischen Teufelsgeigern

Das Thema ist spannend, die Komponisten sind gut gewählt, der Solist ist klasse, das Orchester und  Dirigent Stefan Veselka sowieso – es ist alles angerichtet für das 5. Sinfoniekonzert, das…

die Rattenfängerin im Erbdrostenhof

Sie ist hübsch anzusehen in ihrem schwarzen, schulterfreien Hosenanzug mit Pailettenbesatz. Dennoch ist es in erster Linie ihr Spiel, dass selbst die Kulturveteranen im Erbdrostenhof in eine kleine Ekstase versetzt.…

4. Gipfel im flachen Münster

Als Ernie Rissmann um kurz nach acht gestern Abend die Bühne betritt, ist alles in rotes Licht getaucht. Selbst die ersten Zuschauerreihen im vollbesetzten Pumpenhaus bekommen noch ein bisschen Farbe…

don`t Fagott it

Bevor Milos Dopsaj so fantastisch auf seinem Fagott spielt, so warm und tief auch die letzten Töne aus seinem Holzblasinstrument holt  und Carl Maria von Webers Konzert für Fagott und…