Münster – Norderney: 270 Kilometer mit dem Rad

Ganze zwei Tage habe ich es im Büro ausgehalten, so ohne Fahrtwind und Begegnungen, ohne Natur und Bewegung. Dann habe ich meinen Fahrradkorb abgeschraubt, der auf das Schutzblech drückte, Pedale erneuert, die von einem Sturz in Frankreich doch arg lädiert waren und schon ging es wieder los – diesmal nach Norddeich-Mole. „Never change a winning team“ sagt der anglophile Fußballer, und so habe ich auch diese kleine Tour mit Andrea gemacht, am Dortmund-Ems-Kanal entlang, an Obstbäumen vorbei, an den wir stets halten müssen, um Geschmack und Konsistenz von Aprikosen, Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Beeren zu prüfen, Schleusenanlagen, die wir umfahren müssen, etwa in Gleesen zwischen Emsbüren und Lingen, wo der Kanal in die Ems mündet. Hier wird zurzeit gebaut, und so ist es etwas tricky, die Anlage zu umfahren, zumal auch Brücken erneuert werden. Bei Hanekenfähr verlässt der Kanal die Ems schon wieder und fließt als Seitenkanal zum Ems-Hase-Kanal bis zur…

Navigiere